Grundregeln der Gegenmaßnahmen - IT-Sicherheit

IT - Sicherheit
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gegenmaßnahmen
Grundregeln der Gegenmaßnahmen
Hält man ein paar Grundregeln ein, werden die Risiken stark minimiert, leider erreicht man keine 100%ige Sicherheit.
Die folgenden Regeln müssen unbedingt eingehalten werden, damit ein Grundschutz erreicht wird.
    • Gesundes Misstrauen - häufige Arbeit im Internet schärft die Sinne
    • Aktuelle Anti-Virensoftware nutzen
    • Aktuelle Firewall nutzen
    • Regelmäßige Updates von Betriebssystem und den wichtigsten Programmen installieren
    • Vertrauenswürdigkeit von Software-Quellen prüfen (Siegel, Zertifikate, seriöse Bewertungen etc.)
    • Warnungen von Betriebssystem oder Software nicht ignorieren, sondern überprüfen
    • Unnötige Software deinstallieren
    • Regelmäßige Datensicherung (Backup) verhindert Datenverlust
    • Nicht alle Cookies akzeptieren; regelmäßig Cookies löschen
    • Aktive Inhalte (Flash, Java, Active X) im Browser standardmäßig abstellen
    • Anhänge von eMails nur öffnen, wenn diese als vertrauenswürdig erkannt wurden

Weitergehende Maßnahmen sind natürlich immer möglich, häufig auch nötig. Diese sind aber individuell an Technik und Gewohnheiten anzupassen.





WEITER
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü